Chronik Oldi – Club Feuerwehr        Hettlingen – Dägerlen

Im Jahr 2002, als das neue Tanklöschfahrzeug bei der Gebäudeversicherung bestellt wurde, kam die Frage auf, was machen wir mit dem alten TLF. Verkaufen oder behalten? 4 Offiziere des Feuerwehr ZV Hettlingen – Dägerlen sassen zusammen. Es waren dies der Kommandant Peter Senn und die Offiziere Rolf Fehr, René Schläpfer und Hans Wepfer. Sie entschieden sich, das alte Tanklöschfahrzeug zu übernehmen und einen Feuerwehr Oldi – Club zu gründen. Ziel des Oldi – Club ist, die Geselligkeit und Kameradschaft ausserhalb der Feuerwehr zu pflegen und zu fördern.

An der darauffolgenden Kommissionssitzung stellten sie ihre Idee vor und beantragten, das alte TLF zu übernehmen. Unter der Leitung von Präsidentin Irène Bolli wurde der Antrag von der Kommission einstimmig mit der Auflage angenommen, dass Vereinsstatuten erarbeitet werden müssen.

 

Dies war der Startschuss für die Gründung des Oldi - Club Hettlingen Dägerlen. Sofort ging es an die Arbeit. Ein Team gegründet, die Statuten erstellt und die Suche nach Mitgliedern gestartet. Nach kurzer Zeit war alles bereit und die Gründungsversammlung konnte einberufen werden.

Einige Eckdaten:

Gründung:

29. Mai 2002


Statuten

Vereinbarungs-vertrag:

Oldi Mitglieder

10. Juli 2002 genehmigt

 

12. Februar 2003 von den Gemeinderäten Hettlingen und Dägerlen genehmigt.

16 Personen